Mittwoch, 17. Mai 2017

Wolle, Wolle, Wolle

Hallo!
Viel früher als erwartet erreichte mich in diesem Jahr von unserem Schafzüchter ein Anruf, dass der Scherer auf dem Weg ist - um genau zu sein kam der Anruf, als wir gerade auf unserem ersten Mittelaltermarkt des Jahres unterwegs waren... also wurde es in diesem Jahr nichts mit "die Vliese direkt nach der Schur aussortieren" - schade...
Dennoch bin ich ein paar Tage später vollbeladen mit wunderschönen Rohvliesen nach Hause gefahren und habe das schöne Wetter dieser Woche genutzt um zu waschen und zu färben.


 Hier wird die erste Runde gewaschen und eingeweicht
 Nach einer Runde im Einkochtopf mit Jacuard Säurefarben bei 80 Grad  - blau
Dazu gesellt sich ein zartes Rose - es kam noch lila dazu, allerdings habe ich davon kein Foto gemacht, die drei Farben werden zusammenkardiert insgesamt etwas über ein Kilo
Dann hatte ich ja schon die Wolle vom letzten Jahr naturfarben versponnen um sie für ein Pullunder Projekt einzufärben  - hier der erste Durchgang
  
die zweite Runde
und die finale dritte Runde 





so sieht es fertig aus und ich überlege, ob ich das Garn auf dem Grobstricker oder mit der Hand verarbeite - vielleicht auch beides :)

Da das Wetter sich heute zu halten scheint, werde ich mal wieder in meine Wollberge abtauchen, ich habe noch einen riesigen Sack voll zu waschen und zu färben....danach geht es ans Kardieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen